BLOG

Für produzierende Unternehmen ist der Einkauf mit bis zu 80 Prozent Umsatzanteil der zentrale Bereich, um profitabel und wettbewerbsfähig zu sein. „Im Einkauf liegt der Gewinn“, so ein bekanntes Sprichwort. Dies gilt umso mehr, wenn Verkaufspreise sinken und Einkaufspreise steigen.

Für produzierende Unternehmen, Dienstleister im Umfeld des Product-Lifecycle-Managements sowie Handelsunternehmen ist das Supply Chain Management der entscheidende Erfolgsfaktor für eine nachhaltige Integration der Wertschöpfungsketten mit Kunden und Zulieferern. Gerade in den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Logistikkompetenz der Unternehmen gestiegen: Eine Lieferzuverlässigkeit von über 95% ist heute ein Muss, in der Automotive-Industrie sind es sogar 100%, die überlebensnotwendig sind.